Namensänderungen

Ansprechpartner:

Marlies Kolbe

Vom Standesamt werden folgende Namensänderungen entgegengenommen:

  1. Nachträgliche Bestimmung eines Ehenamens
  2. Voranstellung oder Anfügung des Geburtsnamens an den Ehenamen
  3. Wiederannahme eines früheren Namens nach Auflösung der Ehe
  4. Namenserteilungen für Kinder
  5. Einbenennungen
  6. Angleichungserklärungen (z.B. bei Spätaussiedlern, bei eingebürgerten Personen)

Für öffentlich-rechtliche Namensänderungen ist das Landratsamt Neumarkt i.d.OPf., Abteilung  Personenstands- und Ausländerwesen zuständig.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.