Zweitauflage des Sofortprogramms für bayerische Einzelhändler, Standort- und Werbegemeinschaften

Bewerbungsfrist: 07. Mai 2021

Das bayerische Wirtschaftsministerium will zusammen mit den Spezialisten der CIMA Beratung + Management GmbH den bayerischen Werbegemeinschaften, Standortinitiativen und Stadtmarketingorganisationen in der aktuellen Situation noch einmal unter die Arme greifen und zusätzlich zu finanzieller Unterstützung inhaltliche Hilfestellungen bieten.

Bereits im April 2020 startete dazu das erste Corona-Soforthilfeprogramm. Insgesamt 26 Werbegemeinschaften konnten konkrete Umsetzungshilfen für ihre Projekte an die Hand gegeben werden. Innerhalb von nur fünf  Monaten hatten acht Standortinitiativen ihr ausgewähltes Projekt bereits umgesetzt und zehn weitere befanden sich Ende 2020 entsprechend ihrem Umsetzungsfahrplan „auf der Zielgeraden“.  

Nun geht es in die zweite Runde. Es können sich wieder Werbegemeinschaften, Standortinitiativen und Stadtmarketingorganisationen aus bayerischen Klein- und Mittelstädten bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen sowie alle weiteren Informationen stehen ab sofort zum Download bereit:www.bayern-hilft-haendlern.de/