Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht


Wer die Verwaltung unterstützen möchte, sollte wahlberechtigt sein und in Postbauer-Heng wohnen. Bei der Landtagswahl im März waren in den Wahllokalen rund 90 Wahlhelfer im Einsatz. Die Aufgabe besteht darin, als Mitglied des Wahlvorstandes das Wahlgeschehen zu beaufsichtigen und für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl zu sorgen. Wahlhelfer geben Stimmzettel aus, kontrollieren die Wahlberechtigung und überwachen die Einhaltung der Wahlgrundsätze. Nachdem das Wahllokal um 18 Uhr geschlossen ist, werden gemeinsam die Stimmzettel ausgewertet.

Im Briefwahllokal besteht die Aufgabe darin, am Wahltag zu prüfen, ob eingegangene Wahlbriefe die formellen Voraussetzungen erfüllen. In einem zweiten Verfahren zählen alle Helfer danach gemeinsam die Stimmen aus. Auch hier beginnt die Ermittlung des Wahlergebnisses um 18 Uhr. Für die Tätigkeit als Wahlhelfern gewährt die Gemeinde ein so genanntes „Erfrischungsgeld“ von 40 - 50 Euro.

Das Wahlamt ist unter Telefon 09188/9406-17 bzw. -22 sowie per E-Mail markt@postbauer-heng.de erreichbar.