Schulweghelfer gesucht!


Liebe Eltern, liebe Mitbürger,

die Sicherheit des Kindes auf dem Schulweg ist uns ein besonderes Anliegen. Durch den Einsatz von Schulwegbeauftragten und Busbegleitern kann es uns gelingen, die Schulwege sicherer zu machen. Besonders beim Überqueren der Fahrbahn und an Schulbushaltestellen passieren schreckliche Unfälle. Solche Unfälle sind aber ausgeschlossen, wenn Schulweghelfer oder Busbegleiter sich an den gefährlichen Stellen um die Kinder kümmern. Leider gibt es zu wenige ehrenamtliche Helfer für den Schulwegdienst. Wir bitten Sie daher zu überlegen, ob Sie beim Schulwegdienst mitmachen können, um für die Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr einzutreten.

Besonders die Bushaltestelle in Heng bei der Gaststätte Stiegler ist ein Brennpunkt für den dringend gesucht wird.

Schulweghelfer - wer kann das machen?

Jede(r) Erwachsene mit gesundem Menschenverstand, mit Sympathie für Kinder, mit ein bisschen Zeit morgens und mittags (oft reicht jeweils 1/4 Stunde). Gesucht werden u. a. Omas und Opas, Mütter und Väter, ganz einfach kinderliebe Menschen.

Was hat ein Schulweghelfer zu tun?

Hilfestellung geben und die Verkehrsregeln verdeutlichen, aber nicht Polizist spielen oder den Verkehr regeln, wenn Kinder über die Fahrbahn möchten, das wär's eigentlich schon. Niemand braucht eine Verantwortung zu übernehmen, die nicht zu tragen ist. Für die Tätigkeit als Schulweghelfer besteht voller Versicherungsschutz. Schulweghelfer werden in ihre Aufgabe durch die Polizei gründlich eingewiesen.

Wie ist ein Schulweghelfer gekleidet?

Möglichst auffällig: leuchtend gelb wäre am besten. Schulweghelfer müssen besser gesehen werden. die Gemeinde stellt entsprechende Kleidung zur Verfügung.

Haben Sie Interesse?

Melden Sie sich bitte bei Herrn Peter Himml, Tel. 09188 940622 oder peter.himml@postbauer-heng.de

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.