AOM


    Im erweiterten Europa haben die Landkreise Nürnberger Land, Roth und Neumarkt i.d.OPf zwischen den beiden Zentren Nürnberg und Regensburg gute Entwicklungschancen. Um diese wahrnehmen zu können gilt es, angesichts sich ständig verändernder politischer und wirtschaftlicher Gegebenheiten, entschlossen und abgestimmt voranzugehen. Denn nur im Dialog der Akteure können Landkreise und Kommunen im Wettbewerb der Regionen erfolgreich konkurrieren. Nur im Dialog lassen sich Kräfte bündeln und gemeinsam Chancen wahrnehmen.

    Mit der interkommunalen Kooperation im Aktionsbündnis Oberpfalz Mittelfranken ist im Landkreis Neumarkt ein neuer regionaler Zusammenschluss entstanden, der den Brückenschluss in den Nachbarlandkreisen Roth und Nürnberger Land herstellt und die räumliche Anbindung an die Metropolregion Nürnberg intensiviert.

    mehr dazu unter http://www.aom.bayern

    Pressemitteilung Freizeitmesse 2019

    Auf die Sattel und in die Wanderstiefel – Neun geführte Rad – und Wandertouren zwischen Mittelfranken und der Oberpfalz 

    Das Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken (AOM), der Zusammenschluss der zehn Kommunen aus den Landkreisen Neumarkt i.d.OPf., Nürnberger Land und Roth präsentiert neun geführte Rad- und Wandertouren zwischen Mittelfranken und der Oberpfalz auf der Freizeitmesse in Nürnberg.

    Im Fokus steht dabei die Region zwischen dem Rothsee im Westen und dem Albtrauf im Osten.

    Neun Touren zwischen Mai und September 2019 entführen die sattelfesten Hobbyradler und Wanderbegeisterte u.a. zu den Zeugenbergen, zum Schloss Grünsberg, zum Kutzer Loch, in die Stodl-Brennerei oder zur Schifffahrtsschleuse bei Eckersmühlen.

    Mit dabei ist bei jeder Tour ein kundiger Ortskenner, eine Einkehr in einer gemütlichen Gastwirtschaft mit deftiger Brotzeit und ab und an mit musikalischem Ausklang.

    Mit Insidern auf Entdeckungstour zu außergewöhnlichen Erlebnissen in der Region

    Ausgestattet mit Insider-Informationen kann es losgehen zur Entdeckung der Region an der Nahtstelle zwischen Mittelfranken und der Oberpfalz. Ein Gemeinschaftserlebnis besonderer Art, bei dem nicht die zurückgelegten Kilometer der Maßstab sind, sondern die Begegnungen mit den Menschen, der Natur und der Kultur – ganz nach dem Motto: slow travel - die Kunst, sich Zeit zu lassen.

    Zum Auftakt geht’s gleich hoch hinaus. Eine Halbtages-Tour von Ebenried bei Allersberg auf den Möninger Berg am Sonntag, den 12. Mai 2019 schafft den nötigen Weitblick für die Tour. 

    Wer im Mai eine Radltour zu historischen Orten der Region unternehmen will, hat die Möglichkeit von Postbauer-Heng aus über den Goldkegelplatz bei Buch ins Schwarzachtal zu Schloss Grünsberg zu radeln. Die Hüterin des Schlosses, Freifrau Rotraut von Stromer-Baumbauer gibt eine Führung durch das Bauensemble.

    Anfang Juni steht eine ca. 30 km lange Radrundfahrt von Mühlhausen bis Plankstetten unter dem Motto „Höhlen“. Das Kruzerloch bei Eglasmühle als besonders kraftvoller und geheimnisvoller Ort schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre.

    Natur – Genuss - entlang am Fluss heißt es bei der Tour von Berngau in Richtungg Osten zum historischen Bauwerk „Ludwig-Donau-Main-Kanal“ mit interessanten Erklärungen des Hauptflussmeisters. Den kulinarischen Genuss bildet die Stodl-Brennerei Wolf im wildromantischen Pilsachtal.

    Ebenfalls im Juni kann man sich von Burgthann aus auf eine Radtour zur historischen Ruine des ehemaligen Brigittenklosters Gnadenberg aufmachen. Die Führung des kulturhistorischen Vereins durch die Anlage ist ein besonderes Erlebnis. 

    Die Berchinger Tour entführt Mitte Juli nach Mittelfranken zu Vogelfreistätte Kauerlacher Weiher. Die Zwischenstation ist in Oberndorf bei der Straußenfarm Erlbacher. Die imposanten Tiere zu erleben, ihnen hautnah gegenüberzustehen ist ein besonderes Erlebnis.

    Im Urlaubsmonat August heißt es ….. es war einmal. Die Wandertour führt von Pyrbaum (Pruppacher Weiher) auf dem historischen Kirchenweg nach Eppersdorf zum Bauernhofmuseum mit alten Landwirtschaftsgeräten und Fahrzeugen,

    Die Radtour Anfang September bietet für Technik-Freaks fachkundige Erläuterungen bei der Betriebsbesichtigung der Schifffahrtsschleuse Eckersmühlen. Aber auch die Historie z.B. in Hilpoltstein kommt bei dieser Tour nicht zu kurz; und bei der Rückfahrt kann beim Pfarrfest in Mörsdorf auch gleich der neugestaltete Dorfplatz besichtigt werden.

    Die Abschlusstour führt über Reichertshofen, Greißelbach , Waltersberg nach Deining und Winnberg. Zu Beginn beleuchtet der neue Baumlehrpfad bei Reichertshofen die verschiedenen Facetten unser heimischen Baumarten und zum Abschluss beglückt uns ein fantastischer Blick vom Lesesteinhaus auf die Zeugenberge und das Neumarkter Becken. 

    Landrat Willibald Gailler betonte die interkommunale Zusammenarbeit der Kommunen als wichtigen Garant für die Attraktivität der Region gerade im Bereich der Naherholung.

    Als besonderen Pluspunkt für die AOM-Region spricht die optimale Anbindung an den Großraum Nürnberg. Mit den Linien S3, R5 und R9 können abwechslungsreiche Radwandertouren von mehreren Bahnhöfen aus gestartet werden.

    BGM Dorr bedankte sich bei Herrn Büscher vom VGN für die langjährige, tatkräftige Unterstützung.

    Er betonte: „Mit unserem Konzept „Insider-Informationen aus erster Hand“ sind unsere Rad- und Wanderexperten aus den jeweiligen Kommunen der Garant für die interessanten und spannenden Touren. Sie haben ihre Geheimtipps preisgegeben und zusammen mit örtlichen Betrieben und Partnern ein hervorragendes Paket geschnürt. So werden die Touren zu einem authentischen Erlebnis für alle. 

    Erhältlich ist der Folder “Geführte Rad- und Wandertouren zwischen Mittelfranken und der Oberpfalz 2019“ ab sofort bei den Gemeindeverwaltungen, beim Tourismusbüro des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. und in der Touristinfo der Stadt Neumarkt i. d. OPf. 

    V.i.S.d.P

    Alexander Dorr
    Sprecher des AOM
    und 1.Bürgermeister Stadt Freystadt


    Wichtige Information
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 
    08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

    Donnerstag zusätzlich
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr