Bürgerinfoabend: Elektromagnetische Felder und Stromnetze

    Der Bürgerdialog Stromnetz veranstaltet am 14. Mai 2019 in Postbauer- Heng einen Bürgerinfoabend zum Thema Elektromagnetische Felder (EMF) und Stromnetze.

    Der Bürgerdialog Stromnetz bietet am 14. Mai 2019 allen Interessierten die Gelegenheit, sich über das Thema Elektromagnetische Felder beim Stromnetzausbau zu informieren. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter von Bürgerinitiativen, Verbänden, Kommunalpolitik und -verwaltung, die mehr zu den gesundheitlichen Aspekten, den gesetzlichen Grenzwerten und der Wohnumfeldregelung von elektromagnetischen Feldern bei Stromleitungen erfahren wollen.

    Nach Fachvorträgen von Dr. Janine-Alison Schmidt (Bundesamt für Strahlenschutz) und Prof. Dr.-Ing. Matthias Wuschek (Technische Hochschule Deggendorf) gibt es in der anschließenden Diskussionsrunde die Gelegenheit, den Austausch mit den Expertinnen und Experten und dem Team des Bürgerdialog Stromnetz in kleinen Gesprächsrunden an den Thementischen „Elektromagnetische Felder“, „Planungs- und Beteiligungsverfahren“ sowie „Naturschutz und Technik“ fortzuführen.

    Datum: Dienstag, 14. Mai 2019
    Uhrzeit: 17.30 Uhr (Einlass) bis 20.30 Uhr
    Ort: Sportgasthof Henger SV, Centrum 22, 92353 Postbauer-Heng

    Anmeldung: 
    Interessierte melden sich bitte unter der Emailadresse an. Kurzentschlossene sind selbstverständlich auch ohne vorherige Anmeldung willkommen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die obige E-Mail-Adresse oder an +49 30 24 00867 969.

    Pressekontakt:
    Herr Mikiya Heise           
    Projektbüro Bürgerdialog Stromnetz
    Schlesische Straße 26   
    10997 Berlin
    Tel.: 030 - 609 871 670
    Fax: 030 - 609 871 679

    E-Mail:
    Twitter: @stromnetzdialog 
    www.buergerdialog-stromnetz.de


    Was ist der Bürgerdialog Stromnetz?

    Der Bürgerdialog Stromnetz ist eine Initiative für den offenen und transparenten Austausch zwischen allen Beteiligten rund um den Ausbau des Stromnetzes in Deutschland. Dazu stellt der Bürgerdialog Stromnetz grundlegende Informationen bereit und beantwortet Fragen zum Netzausbau. Darüber hinaus zeigt er Bürgerinnen und Bürgern, welche Beteiligungsmöglichkeiten es in den unterschiedlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren gibt. Mit bundesweit zehn Bürgerbüros, einem mobilen Bürgerbüro sowie verschiedenen Veranstaltungsformaten nimmt der Bürgerdialog Stromnetz die Diskussionen in den Regionen auf. Ergänzt werden diese Angebote vor Ort durch die Webseite www.buergerdialog-stromnetz.de, verschiedene Online-Dialog-Formate, ein zentrales Bürgertelefon und den Twitter-Kanal @stromnetzdialog. Gefördert wird der Bürgerdialog Stromnetz vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

    Wichtige Information
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 
    08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

    Donnerstag zusätzlich
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr