Die original Bauernsfünfer

    Freitag, 3. März 2017
    20:00 Uhr

    Wenn wir die Goschn aufmachen ... kommt die Heimat raus!

    „Die Sau find’t ihre letzte Ruhe in des Bauern Tiefkühltruhe!“.

    Wenn die Original Bauernsfünfer solche Weisheiten, gepaart mit ihren vielharmonischen Ohrwürmern in Szene setzen, klebt das Publikum an ihren Lippen.

    Die musikalischen Klänge der Original Bauernsfünfer sind in unseren Breiten einzigartig. Sie gleichen einer wilden Mixtur aus Jazz, Blues, Volksmusik, Hiphop, Country und einem Schuss Tango, und irgendwo fährt immer der Traktor mit. Im Schweinsgalopp. 

    Dominik Niklas („Da Oine“) und Uli Radl („Da Aaner“) gelten als als „Aushängeschild für Oberpfälzer Kleinkunst“ und sind darüber hinaus bereits mit einigen namenhaften bayerischen Kultur- und Kabarettpreisen ausgezeichnet worden.

    Sie bedienen sich aus dem umfangreichen Fundus ihrer musikalischen Maschinenhalle: Stimmbandln, Klavier, Gitarre, Diatonische, Kuhhornflöte, Ukulele, Nasenpfeiferl, Loop-Maschine (Kevin), Trompete u.v.m.

    Die Original Bauernsfünfer betrachten das Landleben stets mit dem Schalk im Nacken und soziologischem Feingeist, gepaart mit der Liebe zum Dialekt und zur Musik. Das wummende Oberpfälzisch ist dazu Stilmittel und Klangwerkzeug zugleich. 
    www.bauernsfuenfer.de.

    Karten unter:  www.frankentipps.de und an den Vorverkaufsstellen

    Tischkategorie I:  Vorverkauf 15,- €  Abendkasse 17,- €
    Tischkategorie II: Vorverkauf 13,- €  Abendkasse 15,- €

    Kulturforum


    Ort: Deutschordensschloss, Ezelsdorfer Straße 5
    Tel.: 09188/9406-0
    E-Mail: